Wohnen und Therapie Hand in Hand

Es gibt Kinder und Jugendliche, die einen spezifischen therapeutischen und erzieherischen Bedarf haben: Sie brauchen intensivere Betreuung und gezielte therapeutische Unterstützung, um ihren Weg im Leben zu finden. Unsere Therapeutischen Jugendwohngruppen sind genau darauf ausgerichtet. Wir arbeiten auf der gesetzlichen Grundlage des SGB VIII und des darin festgelegten Hilfeplanverfahrens in enger Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt.

Therapeutische Wohngruppen in Augsburg – besonders betreut

Kinder und Jugendliche können verschiedenste psychische Beeinträchtigungen aufweisen, die eine individuell abgestimmte Therapie erfordern.

Dazu gehören:

  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
  • emotionale und affektive Störungen
  • tiefgreifende Entwicklungsstörungen (z.B. Autismus)
  • psychotische Störungen
  • Verhaltensstörungen
  • neurotische Entwicklungen
  • Persönlichkeitsentwicklungsstörungen
  • psychosomatische Störungen wie Essstörungen
  • posttraumatische Belastungsstörungen, z. B. nach sexuellen Gewalterfahrungen
  • Bindungsstörungen
Bestens abgestimmt

Unsere Therapeutischen Wohngruppen in Augsburg bieten eine überschaubare Struktur und verlässliche Bezugspersonen. Durch die verschiedenen heilpädagogisch-therapeutischen Angebote lernen die jungen Menschen, mit ihren Beeinträchtigungen zu leben Die Teilnehmer entdecken ihre Interessen und Stärken und üben lebenspraktische Fähigkeiten ein. Auch bei der Beschulung und der Entwicklung von Ausbildungsperspektiven werden sie von uns tatkräftig unterstützt. Das Zusammenleben in der Gruppe fördert die sozialen Kompetenzen. Unser Ziel in der Arbeit in den Therapeutischen Jugendwohngruppen ist es, dass die Kinder und Jugendlichen sollen so selbstständig wie möglich werden und Eigenverantwortung übernehmen.

In einer Therapeutischen Wohngruppe in Augsburg leben sechs bis acht Kinder und Jugendliche - in der Regel in Einzelzimmern. Wie lange der Aufenthalt dauert, hängt von dem individuellen Entwicklungsverlauf, der jeweiligen Hilfeplanung und der familiären Situation ab.

Therapeutisches Wohnen mit verschiedenen Schwerpunkten

Jeder junge Mensch hat andere Bedürfnisse. Daher bieten wir verschiedene Therapeutische Jugendwohngruppen sowie Gruppen für Kinder an.

Wohnen im überregionalen Beratungs- und Behandlungszentrum (ÜBZ)

Wohnen im überregionalen Beratungs- und Behandlungszentrum (ÜBZ)

Im ÜBZ bieten wir verschiedene Formen des Therapeutischen Wohnens für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren an. Hier kommen wir den Bedürfnissen der Teilnehmer entgegen: mit einer überschaubaren Gruppenstruktur, verlässlichen Bezugspersonen und einem hohen Personalschlüssel.

Mehr zum ÜBZ

Wohngruppe „Leuchtturm“

Wohngruppe „Leuchtturm“

In dieser Therapeutischen Intensivgruppe nehmen wir Jungen zwischen elf und 14 Jahren auf, die sexuell grenzverletzendes Verhalten zeigen.

Mehr zur Jungengruppe

Wohngruppe „Papillon“

Wohngruppe „Papillon“

In der Wohngruppe Papillon leben junge Menschen zwischen 13 und 21 Jahren, die Essstörungen haben.

Mehr zu Papillon

Wohngruppe „Phoenix“ für junge Flüchtlinge

Wohngruppe „Phoenix“ für junge Flüchtlinge

Unbegleiteten traumatisierten Flüchtlingen ab 14 Jahren bietet die Therapeutische Wohngruppe „Phoenix“ einen geschützten Rahmen.

Mehr zu Phoenix

Wohngruppe „Horizont“

Wohngruppe „Horizont“

Hier betreuen und fördern wir vor allem junge Menschen ab 14 Jahren mit verschiedenen psychiatrischen Störungsbildern.

Mehr zu Horizont

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr erfahren über Therapeutische Wohngruppen in Augsburg oder haben eine konkrete Frage? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Friedrich Manzeneder

Friedrich Manzeneder

Telefon

0821 41062-124

Kontakt
* Pflichtfeld