Essen – menschliches Grundbedürfnis und manchmal Grund zur Sorge

Für die meisten ist Essen das Normalste der Welt. Bei manchen Kindern und Jugendlichen ist das Verhältnis zum Essen aber gestört. Die Eltern fragen sich: Is(s)t mein Kind noch normal? Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn ein Kind dauerhaft zu viel, zu wenig oder gar nichts isst und alle Gedanken nur noch um das (Nicht-)Essen kreisen, sollte auf alle Fälle Hilfe eingeholt werden. 

Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Lernen, den eigenen Körper anzunehmen

Viele junge Menschen hadern mit ihrem Körper oder ihrem Aussehen. Am bekanntesten ist wohl die Magersucht bei Mädchen. Ist das Körperbewusstsein einmal gestört, brauchen Kinder wie Jugendliche therapeutische Hilfe in einem geschützten Rahmen. Dabei kommt es zum einen auf ein besonders geschultes, interdisziplinäres Personal an. Zum anderen müssen auch die räumlichen und konzeptionellen Voraussetzungen stimmen. Ziel muss es sein, die Persönlichkeit zu stärken, Selbstbewusstsein zu schaffen und das Essverhalten zu normalisieren.

Wohngruppe Papillon: besser leben, besser essen.

Das Frère-Roger-Kinderzentrum arbeitet eng mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Josefinum Augsburg zusammen. Mit der Gruppe Papillon haben wir in Kooperation zwischen Jugendhilfe und Klinik fachübergreifend eine Therapeutische Wohngruppe für essgestörte junge Menschen entwickelt. Hier erleben die jungen Menschen, dass sie als Mensch wichtig sind. Sie lernen, dass ihre Essstörung nicht ihr Leben bestimmen darf, und bekommen die Möglichkeit, sich neu wahrzunehmen.

Psychologische Therapie, Medizin, Ernährungsberatung, Psychiatrie, Kunst-, Erlebnis- und Musiktherapie werden systematisch in den Alltag mit einbezogen. Unsere Wohngruppe Papillon befindet sich unmittelbarer Nähe zum Frère-Roger-Kinderzentrum und auch zum Josefinum. So können Jugendhilfe und Medizin erfolgversprechend zusammenarbeiten – das hat in Schwaben Modellcharakter.

Mehr zur Wohngruppe Papillon

Mehr zur KJPP

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr erfahren über das Thema Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen oder haben eine konkrete Frage? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Peter Kellner

Peter Kellner

Telefon

0821 41062-124

Kontakt
* Pflichtfeld