Heilpädagogische Tagesstätten in Augsburg – Persönlichkeit entfalten, in der Gemeinschaft zurechtkommen

Unsere Heilpädagogischen Tagesstätten sind teilstationäre Einrichtungen zur Erziehung, Förderung und Bildung sowie Pflege und Betreuung. Benachteiligte und in ihrer Entwicklung beeinträchtige Kinder und Jugendliche finden hier genau die richtige Unterstützung, um eine eigenständige Persönlichkeit zu entfalten. Unsere Heilpädagogischen Tagesstätten für Vorschulkinder nehmen Kinder schon ab drei Jahren auf. Für alle anderen gibt es die Heilpädagogischen Tagesstätten für Schulkinder.

Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben

Unsere pädagogischen und therapeutischen Fachkräfte sind erfahren und fördern Kinder und Jugendliche intensiv – einzeln, aber auch in der Gruppe. Bei der Einzelförderung wird vor allem therapeutisch gearbeitet. In der Gruppe geht es dann um das soziale Lernen. Hier fühlen sich die Kinder emotional zugehörig. Es bieten sich ihnen viele geeignete Orte, um selbstständige, eigenverantwortliche und sozial orientierte Handlungsweisen zu erlernen. Für einen ganzheitlichen Erfolg werden auch die Eltern und das soziale Umfeld in die Arbeit miteinbezogen. Ziel ist der Übertritt, die Rückkehr oder der Verbleib im Regelsystem. Dabei soll das Kind oder der Jugendliche vor allem eine stabile, positive Persönlichkeit entwickeln.

Eindrücke aus unseren Heilpädagogischen Tagesstätten in Augsburg

Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Arbeit.

Unsere Heilpädagogischen Tagesstätten im Überblick

Bei uns sind alle bestens betreut – Vorschulkinder wie auch Schulkinder.

Heilpädagogische Tagesstätte für Vorschulkinder

Für Vorschulkinder haben wir zwei HPT-Standorte mit jeweils drei Gruppen:

  • Heilpädagogische Tagesstätte „HPT AKAD“ im Univiertel (Fritz-Wendel-Straße 2)
  • Heilpädagogische Tagesstätte „Villa Frölich“ in der Stadtmitte (Frölichstraße 3)

Heilpädagogische Tagesstätte für Schulkinder

Für Schulkinder haben wir sechs HPT-Standorte mit insgesamt acht Gruppen:

  • Heilpädagogische Tagesstätte im Frère-Roger-Kinderzentrum (Prälat-Bigelmair-Straße 22)
  • Heilpädagogische Tagesstätte (Kaltenhoferstraße 5)
  • Heilpädagogische Tagesstätte (Kaltenhoferstraße 13)
  • Heilpädagogische Tagesstätte „Villa Billa“ (Billerstraße 2)
  • Heilpädagogische Tagesstätte (Billerstraße 27)
  • Heilpdägogische Intensivgruppe im youfarm-Farmhaus (Am Pferseer Feld 30)

Über die Gewährung der Leistung entscheidet der jeweilige Kostenträger (Bezirk bzw. Jugendamt) im Hilfeplanverfahren.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Im Kinderzentrum Augsburg haben wir uns in folgenden Bereichen besonders spezialisiert.

Autismus

Autismus

Wir fördern und betreuen Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen sowie deren Familien.

Mehr zu Autismus

Trauma und Bindungsstörungen

Trauma und Bindungsstörungen

Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit belastenden, traumatisierenden Erfahrungen bei der Alltags- und Lebensbewältigung.

Mehr zu Trauma

Sexuelle Grenzverletzungen

Sexuelle Grenzverletzungen

Wir betreuen männliche Kinder und Jugendliche und helfen ihnen, die Grenzen anderer zu respektieren und zu achten.

Mehr zu unserer Jungen-Wohngruppe

Essstörungen

Essstörungen

Wir bieten einen geschützten Rahmen für Mädchen und Jungen, die Probleme mit dem Essen haben und sich in ihrem Körper nicht wohl fühlen.

Mehr zu Essstörungen

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr erfahren über unsere Heilpädagogischen Tagesstätten in Augsburg oder haben eine konkrete Frage? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Christoph Schiepp

Telefon

0821 41062-134

Ute Kolb

Ute Kolb

Telefon

0821 5979-130 oder 0821 3491259

Kontakt
* Pflichtfeld