Therapeutische Wohngruppe Bayern – für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf

Manche Kinder brauchen aufgrund ihrer persönlichen Lebenswirklichkeit besondere Förderung. Die Gründe dafür können vielfältig sein: von seelischen Behinderungen über Verhaltensauffälligkeiten und emotionale Störungen bis hin zu AD(H)S. In der Regel legt eine psychiatrische Diagnostik bzw. Behandlung eine therapeutisch-pädagogische Betreuung nahe.

Wichtige Hilfestellung für eine gute Entwicklung

Im Überregionalen Beratungs- und Behandlungszentrum in Augsburg (ÜBZ) gibt es verschiedene Therapeutische Wohngruppen für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren. Für eine optimale individuelle Förderung haben wir hier einen hohen Personalschlüssel. In den kleinen Gruppen erleben die jungen Menschen vertraute Strukturen und finden verlässliche Bezugspersonen.

Damit der Alltag funktionieren kann

In unseren Therapeutischen Wohngruppen in Augsburg und Stettenhofen haben Kinder und Jugendliche alle Möglichkeiten, sich gut zu entwickeln.

Therapeutisches Wohnen in der Gruppe

Für das Entwickeln sozialer Kompetenzen.

Heilpädagogisch-therapeutische Beziehungsgestaltung

Für eine intensive Betreuung und verlässliche Bezugspersonen.

Psychologischer Fachdienst

Für die therapeutische Begleitung.

Enge Zusammenarbeit mit der einrichtungseigenen Frère-Roger-Schule

Für die Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung und zur nahtlosen Vermittlung des Lernstoffes.

Enge Vernetzung mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Josefinum Augsburg

Für die seelische Gesundheit.

Heilpädagogische Spiel- und Sportstunden

Für den körperlichen Ausgleich.

Erlebnispädagogik

Für ein ganz neues Erleben der eigenen Person, z.B. beim Klettern.

Heilpädagogisches Werken und Gestalten

Für die kreative Entfaltung und Erfolgserlebnisse.

Machen Sie sich einen ersten Eindruck

Hier finden Sie Bilder aus unseren Therapeutischen Wohngruppen im Überregionalen Behandlungszentrum Augsburg.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Im Kinderzentrum Augsburg haben wir uns in folgenden Bereichen besonders spezialisiert.

Autismus

Autismus

Wir fördern und betreuen Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen sowie deren Familien.

Mehr zu Autismus

Trauma und Bindungsstörungen

Trauma und Bindungsstörungen

Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit belastenden, traumatisierenden Erfahrungen bei der Alltags- und Lebensbewältigung.

Mehr zu Trauma

Sexuelle Grenzverletzungen

Sexuelle Grenzverletzungen

Wir betreuen männliche Kinder und Jugendliche und helfen ihnen, die Grenzen anderer zu respektieren und zu achten.

Mehr zu unserer Jungen-Wohngruppe

Essstörungen

Essstörungen

Wir bieten einen geschützten Rahmen für Mädchen und Jungen, die Probleme mit dem Essen haben und sich in ihrem Körper nicht wohl fühlen.

Mehr zu Essstörungen

Medizinische Hilfe
Medizinische Hilfe – ganz in der Nähe

Das Kinderzentrum Augsburg steht in enger Verbindung zur Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJPP) im Josefinum Augsburg. Die räumliche Nähe macht den regelmäßigen Kontakt leicht und ermöglicht bei Bedarf eine individuelle Unterstützung für Ihr Kind.

Mehr zur KJPP

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr erfahren über Therapeutische Wohngruppen in Bayern oder haben eine konkrete Frage? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Peter Kellner

Peter Kellner

Telefon

0821 41062-124

Kontakt
* Pflichtfeld