Frère-Roger-Schule Augsburg – ein guter Ort, nicht nur zum Lernen

Die Schule legt den Grundstein für die Zukunft Ihres Kindes. Einerseits soll sie Wissen vermitteln, andererseits soll sie auch Spaß machen. Damit dies gelingt, braucht es geduldige Lehrer, die fachlich kompetent und menschlich zugleich sind. Wir sehen jedes Kind und seine Situation ganz individuell und bringen es auf einen guten Weg.

Im Fokus: die emotionale und soziale Entwicklung

Die Frère-Roger-Schule in Augsburg ist eine Einrichtung des Frère-Roger-Kinderzentrums. In unserem privaten Förderzentrum in Augsburg werden in neun Klassenstufen Kinder und Jugendliche unterrichtet, die einen emotionalen und sozialen Förderbedarf haben. Anders als an der Regelschule findet Ihr Kind mit einem erhöhten Betreuungs- und Förderbedarf hier Rahmenbedingungen, die schulischen Erfolg möglich machen. Kleine Klassen und engagierte Lehrkräfte ermöglichen eine intensive und heil- und sonderpädagogische Förderung. Ziel ist die Rückkehr an die Regelschule. Alle unsere Mitarbeiter und Lehrkräfte arbeiten eng zusammen, damit Ihr Kind seinen Schulabschluss erreicht.

Wichtige Voraussetzung

Bevor Ihr Kind die Frère-Roger-Schule Augsburg besuchen kann, muss ein Förderbedarf durch Sonderpädagogen festgestellt werden. Über die Aufnahme entscheidet unsere Schulleitung.

Alle wirken zusammen – zum Wohl Ihres Kindes

Die Schule, die Wohngruppen und die Heilpädagogischen Tagesstätten des Kinderzentrums tauschen sich regelmäßig intensiv aus: So wissen Lehrer, Erzieher und Pädagogen über die aktuelle Situation Ihres Kindes Bescheid. Zusammen erstellen sie zum Beispiel auch individuelle Förderpläne für alle Schülerinnen und Schüler aus dem Frère-Roger-Kinderzentrum.

Schule mit dem gewissen Extra

Neben den üblichen Unterrichtsfächern gibt es in unserem Förderzentrum in Augsburg ein großes heilpädagogisches Angebot, darunter Töpfern, Rhythmik oder Trommeln. Dieses fördert die soziale Einstellung der Schülerinnen und Schüler. Klassenfahrten wie die gemeinsame Skifreizeit festigen die zwischenmenschlichen Beziehungen. Gemeinsame Schulveranstaltungen und Aktionen ermöglichen reichhaltige Erfahrungen und schaffen eine Einbindung in die Schulgemeinschaft.

Bei uns hat Ihr Kind viele Vorteile

In der Frère-Roger-Schule in Augsburg wird Ihr Kind individuell gefördert.

Kurze Wege

Die Schule befindet sich direkt auf dem Gelände des Frère-Roger-Kinderzentrums.

Kleine Klassen

Hier bekommt Ihr Kind die Zuwendung, die es braucht.

Speziell ausgebildete Lehrer und Heilpädagogen

Sie ergänzen sich gegenseitig. Sie gehen individuell auf Ihr Kind ein.

Klare Strukturen und Regeln

Diese sind für alle unsere Schülerinnen und Schüler wichtig, insbesondere für Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen.

Rhythmisierung des Unterrichtsvormittags

Hiervon profitieren vor allem Schülerinnen und Schüler mit Konzentrationsschwäche oder Hyperaktivität.

Breites betreuendes Angebot während der Pausen

So kann sich ihr Kind gut erholen und persönlichen Interessen nachgehen.

Spezialgruppen / Startbahnklasse

Diese richten sich an Kinder mit intensivem sonderpädagogischen Förderbedarf.

Klassenübergreifende Leistungs- und Fördergruppen

Hier wird Ihr Kind gezielt gefördert.

Umfassende Angebote

Mit Projektunterricht, Förderunterricht, heilpädagogischen und erlebnispädagogischen Angeboten gehen wir ganz auf die Bedürfnisse ihres Kindes ein.

Präventive Grundhaltung

So helfen wir Ihrem Kind, Krisen vorzubeugen bzw. mit ihnen umzugehen.

Regelmäßige Gespräche mit Eltern, Erziehern, Ärzten und Psychologen

Hier wird der individuelle Entwicklungsstand festgestellt. Das hilft bei der Entscheidung über die weitere Schullaufbahn oder den beruflichen Ausbildungsweg.

Regelmäßige Betriebspraktika und Berufsberatung ab der 7. Klasse

Auf diese Weise sammelt Ihr Kind erste berufliche Erfahrungen.

Zugehörigkeit zur KJF Augsburg

Träger unseres Kinderzentrums und somit auch unserer Schule ist die Katholische Jugendfürsorge Augsburg (KJF). Mit rund 80 Einrichtungen ist sie eines der größten Sozialunternehmen in Bayern. Durch unsere Zugehörigkeit zur KJF können wir jederzeit auf deren großes Netzwerk zurückgreifen – sei es im sozialen, medizinischen oder im Bildungsbereich. So ermöglichen wir Ihrem Kind jederzeit eine ganzheitliche Unterstützung.

Die Schule im Frère-Roger-Kinderzentrum

Wir begleiten Ihr Kind auf dem Weg zu einem erfolgreichen Schulabschluss.

Wenn Ihr Kind besondere Unterstützung braucht, kann Ihr Kind nicht nur bei uns zur Schule gehen, es kann auch bei uns wohnen. Je nach Bedarf bieten wir Therapeutische und Heilpädagogische Wohngruppen an. Hier geht es vor allem um ein gelingendes Miteinander. Das Wohnen in der Gruppe bietet vielfältige Erfahrungen und hilft, soziale Kompetenzen einzuüben. Durch den engen Austausch der Mitarbeiter aus den Wohngruppen mit den Lehrern der Frère-Roger-Schule Augsburg bekommt Ihr Kind die bestmögliche Unterstützung.  

Gemeinsam mit der Frère-Roger-Schule Augsburg bieten wir Ihrem Kind ein ganzheitliches heilpädagogisches Betreuungs- und Förderangebot im Rahmen der heilpädagogischen Tagesbetreuung. In unseren Heilpädagogischen Tagesstätten helfen wir Ihrem Kind bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit. Mit viel Einfühlungsvermögen fördern wir Ihr Kind gezielt – je nach individuellem Bedarf. Wesentlicher Bestandteil unseres Konzepts ist auch eine intensive Familienarbeit. Unsere Angebote wie Familiengespräche, gemeinsame Spielstunden und Aktivitäten helfen dabei, Familien wieder stark zu machen.

In unseren Klassen für Kranke unterrichten wir Kinder und Jugendliche während eines stationären Krankenhausaufenthalts in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder auch in der Klinik für Kinder und Jugendliche im Josefinum Augsburg. Die Klassen sind jahrgangsgemischt und schulartenübergreifend. Daher ist der Unterricht sehr individuell gestaltet. Unsere Lehrkräfte, die aus allen Schularten kommen, unterrichten vor allem in den Kernfächern. Dadurch hält Ihr Kind den Anschluss an die Stammklasse. Bei uns erlebt Ihr Kind den Unterricht als Lernort, an dem sein individuelles Krankheitsbild und sein individueller Förderbedarf besonders berücksichtigt werden. &nb

Der Mobile sonderpädagogische Dienst Autismus (MSD-A) begleitet und unterstützt mit seinen Mitarbeitern autistische Schülerinnen, Schüler und Jugendliche im Regierungsbezirk Schwaben. Wir beraten insbesondere auch Erziehungsberechtigte und Lehrer. Gemeinsam mit allen Beteiligten entwickeln und planen wir sonderpädagogische Maßnahmen und bieten Unterstützung bei deren Durchführung.

Unterstützung für Schülerinnen und Schüler an anderen Schulen

Das Frère-Roger-Kinderzentrum bietet verschiedene Kooperationsangebote an Schulen in der Region Augsburg.

Zu unseren Angeboten an Schulen

Unsere besondere Expertise

Im Kinderzentrum Augsburg haben wir uns in folgenden Bereichen besonders spezialisiert.

Autismus

Autismus

Wir fördern und betreuen Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen sowie deren Familien.

Mehr zu Autismus

Trauma und Bindungsstörungen

Trauma und Bindungsstörungen

Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit belastenden, traumatisierenden Erfahrungen bei der Alltags- und Lebensbewältigung.

Mehr zu Trauma

Sexuelle Grenzverletzungen

Sexuelle Grenzverletzungen

Wir betreuen männliche Kinder und Jugendliche und helfen ihnen, die Grenzen anderer zu respektieren und zu achten.

Mehr zu unserer Jungen-Wohngruppe

Essstörungen

Essstörungen

Wir bieten einen geschützten Rahmen für Mädchen und Jungen, die Probleme mit dem Essen haben und sich in ihrem Körper nicht wohl fühlen.

Mehr zu Essstörungen

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr erfahren über unsere Schule oder haben eine konkrete Frage zu einzelnen Leistungen? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Andrea Krebs-Lorenz

Andrea Krebs-Lorenz

Telefon

0821 41062 - 150

Kontakt
* Pflichtfeld