Heilpädagogische Wohngruppen

Heilpädagogische Wohnformen

Das Heilpädagogische Heim des Frère-Roger-Kinderzentrums bietet folgende gemischtgeschlechtliche Wohnformen an:

  • Heilpädagogische Wohngruppen
  • 5-Tage-Gruppe „Die Wilde 13“
  • Heilpädagogische Außenwohngruppe (AWG)

Wer kommt zu uns?

Wir nehmen Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr bis zum Beginn der Berufsausbildung auf, wenn:

  • Persönliche Entwicklungsprobleme erkennbar sind, die nicht mehr alleine oder zusammen mit den Eltern gelöst werden können
  • Sie aus den verschiedensten Gründen nicht mehr in der Familiensituation wohnen können
  • Sie mit einem schulverweigernden Verhalten auf sich aufmerksam machen
  • Die schulische und berufliche Ausbildung nur mit Unterstützung einer Wohngruppe geschafft werden kann.
  • Die Eltern für ihr Kind einen Platz benötigen, damit sie selbst zur Ruhe kommen können, um für sich und ihr Kind einen neuen Weg zu finden.
  • Sie individuelle Störungen und Diagnosen, wie beispielsweise Aufmerksamkeitsstörung, Störung der sozialen Anpassung bzw. des Sozialverhaltens, Bindungsstörungen oder autistische Verhaltensweisen

Was bieten wir?

  • Eine Lebenswelt für Kinder und Jugendliche in einem heilpädagogischen Umfeld mit zahlreichen ganzheitlichen Erfahrungsfeldern zum Einüben von sozialer Wahrnehmung, sozialen Fertigkeiten und persönlichen Kompetenzen
  • Einzelförderung und Förderung in Kleingruppen
  • Erlebnispädagogische Projekte
  • Einzel- und Gruppengespräche in Zusammenarbeit mit dem heilpädagogischen und psychologischen Fachdienst, um den individuellen Fortschritt und die persönliche Zielplanung der Kinder zu besprechen
  • Psychotherapeutische Begleitung durch den psychologischen Fachdienst oder psychiatrische Begleitung durch eine Psychiaterin
  • Individuelle Begleitung und Elternberatung während des Aufenthalts durch Bezugsbetreuer in Kooperation mit dem heilpädagogischen und psychologischen Fachdienst
  • Möglichst intensive Partizipation der Eltern an der pädagogischen Arbeit
  • Passende Beschulung an der einrichtungseigenen Frère-Roger-Schule (Privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung) oder in anderen Schulformen, die überwiegend in räumlicher Nähe zu den Wohngruppen liegen.

Unsere pädagogische Grundhaltung

  • Wir nehmen das Kind und den Jugendlichen mit seinen Stärken, Begabungen und Fähigkeiten an
  • Wir fördern das Kind und den Jugendlichen in seiner Entwicklung und fordern seine Bereitschaft zur Mitarbeit
  • Wir geben dem Jugendlichen nicht die Ziele vor, sondern beraten und begleiten ihn beim Herausbilden eigener Ziele und Wege

Unsere pädagogischen Zielsetzungen:

  • Stabilisierung und ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit des Kindes und des Jugendlichen
  • Erhalt der psychischen Gesundheit in einem strukturierten, heilpädagogischen Setting, in enger Zusammenarbeit mit einem Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Überwindung von Störungen und Entwicklungsdefiziten im emotionalen, psychosozialen, kognitiven und körperlichen Bereich beim Kind und Jugendlichen sowie im Familiensystem
  • Einüben von Akzeptanz mit der seelischen Beeinträchtigung
  • Erreichen einer angemessenen Lern- und Arbeitsfähigkeit in Schule und Berufsausbildung

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist die Bereitschaft der Kinder und Jugendlichen,

  • Die Regeln der Wohngemeinschaft akzeptieren und nach ihnen leben zu wollen
  • Angemessene und respektvolle Umgangsformen akzeptieren zu wollen
  • Die Verantwortung für die persönliche Entwicklung übernehmen zu wollen
  • Aufgaben für das Miteinander in der Gruppe übernehmen zu wollen

Unterstützt wird unsere pädagogische Arbeit durch eine systematische Vernetzung zu:

  • Unterschiedlichen Schulformen und Ausbildungsmöglichkeiten im Stadtgebiet Augsburg
  • Förder- und Regelschulen im Sozialraum
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie des Klinikums Josefinum
  • Agentur für Arbeit (Berufsorientierung)
  • Stadtteilbezogene Angebote der offenen Jugendarbeit und der Vereine
  • Therapeuten, Fachärzte im Stadtteil

Wo sind wir?

Heilpädagogisches Heim
des Frère-Roger-Kinderzentrums

Prälat-Bigelmair-Straße 22
86154 Augsburg


Heilpädagogische Außenwohngruppe (AWG)
des Frère-Roger-Kinderzentrums

Sallingerstraße 9
86154 Augsburg

Ansprechpartner

Leitung stationäre Hilfen


Friedrich Manzeneder

Dipl.-Päd. (Univ) / Dipl.-Theol. / Familientherapeut


Prälat-Bigelmair-Straße 22

86154 Augsburg


Tel: (0821) 41062 -124
Fax: (0821) 41062 - 228

E-Mail senden

 

Bereichsleitung Heilpädagogisches Heim (HPH)

Sebastian Rausch
Diplom-Sozialpädagoge (FH)

Prälat-Bigelmair-Straße 22
86154 Augsburg

Tel: (0821) 41062 - 124
Fax: (0821) 41062 - 228

E-Mail senden